Im Jahr 2017 wollte Akindo seine Unterstützung für junge Menschen im Alter von 13 bis 21 Jahren verstärken, indem es das Projekt „Work hard, Chill hard“ ins Leben rief. Es ermöglicht ihnen,

  • berufliche Fähigkeiten zu erwerben (work): Die Jugendlichen werden in Akindo in die Freiwilligenarbeit einbezogen (Gartenarbeit, Kochen, Malen, Animation, …), die es ihnen ermöglicht, die Freiwilligenarbeit und eine lohnende Arbeit im Dienste einer sinnvollen Sache, aber auch konkrete Arbeitsplätze zu entdecken, ihre Neugier zu entwickeln, indem ihnen der Zugang zu Freizeit- und Kulturstätten in der nahen Region ermöglicht wird (chill).

Wir haben dieses Projekt von seinen Anfängen in den Jahren 17-18 sowie seine Verfestigung in den Jahren 18-19 und 19-20 durch die Finanzierung einiger Ausflüge auf dem Gebiet und die Betreuung der Jugendlichen unterstützt. Die Teams des nahe gelegenen Center Parc De Vossemeren sind vor Ort sehr engagiert: Entdeckung der Berufe, Eröffnung von Freizeitaktivitäten für Jugendliche, Sachspenden für den Verein, solidarische Teambildung…

Finanzierung: 7 695 € für 2017-2018 / 25 000 € für 2018-2019 / 25 000 € für 2019-2020

Entdecken Sie den Verein :

Limburg, BelgienGefördert im Jahr: 2018 / 2019 / 2020

Einige Kennzahlen

85

betreute Jugendliche im Jahr 2018

 

16

abgehaltene „work hard“-Sitzungen

 

12

vorgeschlagene „chill hard“-Sitzungen

Sie berichten

Ich kann es jedes Mal kaum erwarten zu Akindo zu gehen. Ich habe das Gefühl, dass ich einfach ich selbst bin und dass ich etwas bedeute. Es ist eine angenehme, friedliche Umgebung, in der man Lust hat, zu lernen. Als ich jünger war, war ich in einigen Lagern von Akindo, daher weiß ich, warum ich diese Arbeit mache. Ich schlug sogar vor, beim nächsten Weihnachtslager als Freiwilliger in der Küche auszuhelfen!

Bryan
16 Jahre alt, Begünstigter des Akindo WHCH-Programms

In Bildern